Author Topic: Vertretungslücken  (Read 386 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

noddy11

  • Level 1
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Vertretungslücken
« on: October 01, 2016, 10:00:16 AM »
Hallo zusammen!

Der Plan von FET ist so genial, dass unser Vertretungsplaner durchdreht.  ;D
Wir haben zu wenig Lücken. Jetzt ist der Wunsch der Schulleitung, dass es mehr Springstunden geben soll.
Nun habe ich eine Klasse die ich VR (Vertretungsreserve) genannt habe. Jedem Kollegen habe ich mindestens eine Stunde in dieser Klasse zugeteilt. Die Hoffung war, dass ich so genug Lücken im Plan bekommen.
Das Ergebnis sah leider anders aus. FET hat netterweise die Stunden meistens an den Rand für die Kollegen gesetzt. Das auch noch manchmal mit einer Springstunde davor. Also normaler Unterricht 1-4 Stunde 5 frei und 6 dann die VR Stunde. Nicht ganz so glücklich.
Habe ich eine Möglichkeit, dass diese VR Stunde direkt an die Stunden anschließt, bzw zwischen dem normalen Unterricht liegt.
Für einen guten Tipp wäre ich sehr dankbar.

Volker Dirr

  • Forum Administrator
  • Level 5
  • *****
  • Posts: 1866
    • View Profile
Re: Vertretungslücken
« Reply #1 on: October 01, 2016, 12:29:34 PM »
höchstens indirekt: die springstunden auf 0 reduzieren :-) dann liegen diese bereitschaftstunden direkt am unterricht ohne springstunden.

man muss jetzt aber arbeitsrechtlich aufpassen: wenn es so gemacht wird, dann handelt es sich streng genommen um bereitschaftsstuden. bereitschaftsstuden müssen bezahlt werden.

noddy11

  • Level 1
  • *
  • Posts: 7
    • View Profile
Re: Vertretungslücken
« Reply #2 on: October 01, 2016, 03:58:52 PM »
Die Idee ist gut! Aber leider wird dann kein Plan mehr berechnet  :'(

Volker Dirr

  • Forum Administrator
  • Level 5
  • *****
  • Posts: 1866
    • View Profile
Re: Vertretungslücken
« Reply #3 on: October 02, 2016, 01:33:31 AM »
Evtl. sollte dann jeder Lehrer mehr von solchen Stunden bekommen.
Dann wird es natürlich kanpp mit der einen Pseudo-Klasse.
Stattdessen sollten denn zwei (oder drei) Pseudoräume angelegt werden, in denen diese Stunden liegen müssen. (Also aktivitäten ohne Schüler, aber in einem bestimmten Raum)